First Race of my related season… IM70.3 Vichy with a strong strong field :-)

Leave a Comment
Am Samstag, den 25.8.18, fiel für mich das 1. Mal der Startschuss für diese Saison. Nach einer verletzungsbedingten Pause, bin ich lieber etwas später, als zu früh in die Saison gestartet. Das erste Rennen war für mich beim 70.3 Vichy.
Ich habe nach den vielen heißen Tagen gehofft, dass dieser Tag am Wettkampf genauso mollig-heiß sein wird. Leider war es nicht der Fall.
Bei 12-15 Grad habe ich das Rennen hinter mich gebracht, nachdem der Wettkampf morgens um 6:47 Uhr für mich begann.
Auf dem Bike habe ich sehr gefroren und konnte die Beine nur bedingt fliegen lassen.
Beim Laufen ging es dann wieder gut und ich bin ich 21km mit einem guten 4er Schnitt gelaufen. (4min auf 1km) Das war die 3. schnellste Laufzeit an diesem Tag. Ich bin rundum sehr zufrieden mit mir und einem 7. Platz hinter richtig verdammt starken Mädels in 4:23:10h.
FAZIT: ich danke all meinen wunderbaren Partnern und Freunden für den Support, ohne den mein Sport/Job nur schwer bzw. garnicht möglich wäre.
Ich bin auf dem richtigen Weg… 🙂
 
Alles Liebe,
Eure Svenja 
Hier die TOP 3:
1. Helle Frederiksen (DEN, 04:11:27, Langdistanz-Weltmeisterin 2018)
2. Jocelyn McCauley (USA, 04:15:16, Platz 10 Ironman Hawaii 2017, 2-fache Ironman-Siegerin)
3. Lisa Norden (SWE, 04:17:33, Olympia-Silber 2012, 2-fache Ironman 70.3-Siegerin)
 
NEXT:
02.09. Callenge 70.3 in Walchsee (Österreich).

 

Credit:@thatcameraman


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.