Sonntag: 23.7. Ironman 70.3 Calgary

Leave a Comment

Die Vorzeichen für das nächste Rennen am Sonntag, den 23.7. in Calgary waren gut.

Das Rennen von Racine steckte mir doch noch etwas mehr in den Knochen als erwartet.
Ich habe von Anfang bis Ende Vollgas gegeben.

Mit der ersten Gruppe aus dem Wasser konnte ich die Position auf dem Rad um einen Platz verbessern und den Dritten Platz im abschließenden Halbmarathon halten.
Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal beim Laufen so gelitten habe.

Am Start war auch Heather Jackson, die als Erste das Ziel erreicht. Heather Jackson Hawaiidritte von 2016. Der Abstand von 7.41 min, war nicht besonders groß zu mir, obgleich es für mich bereits der zweite Wettkampf innerhalb von sieben Tagen war und der Abstand vor neun Monaten in Hawaii auf der Langdistanz noch bei 29:16 Minuten lag.

Ich bin überglücklich und zufrieden über die Ergebnisse.

The signs for the next race on Sunday, 23.7. in Calgary were good.
The race of Racine put a little more in my bones than expected. I’ve opened the full throttle from start to finish.
With the first group from the water, I was able to improve the position on the bike by one place and keep third place in the final semi-marathon.
I can not remember the last time I suffered during a run as much as I did this time.
Heather Jackson was the first to reach the goal. Heather Jackson was third-placed in Hawaii 2016. The distance of 7.41 min was not particularly much to my time, although it was already the second competition for me within seven days and the distance nine months ago in Hawaii on the long distance was still 29:16 minutes.
I am so happy and satisfied with the results.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.